Klatsch und Tratsch für die Daheimgebliebenen

Der Lagerdraht teilt den Daheimgebliebenen das Neuste aus dem Lager in Form von unterhaltsamen Telegrammen und/oder Lagerschnapschüssen mit. Über Neuigkeiten zu verschiedensten Themen wird hier berichtet wie auch über die laufenden Umbauten, welche das Ferienhaus Alphorn noch verschönern.

Beiträge filtern nach: Alle Lagerdraht News aus dem Haus Umbau

Herzlich willkommen

Sabine Zgraggen

Es freut uns sehr, dass wir unser Team mit Maria Odermatt stärken konnten. Sie hat sich gut eingearbeitet und unterstützt uns tatkräftig. Sie wird, wie Carmen Felder und Madlen Schleiss, unsere Gäste willkommen heissen. Ein fröhliches, eingespieltes Team freut sich, Sie bei uns begrüssen zu dürfen.

Die Wintersaison 2017/2018 ist bereits gut gebucht. Falls Sie Interesse haben, uns zu unterstützen, so melden Sie sich unverbindlich bei uns. Wir freuen uns.

Neue Herausforderung im Visier

Sabine Zgraggen

Unsere langjährige Mitarbeiterin geht in Pension. Daher suchen wir per sofort
oder nach Vereinbarung eine zuverlässige

Allrounder/in
(Arbeitspensum zirka 10% bis 20%)

Sie unterstützen uns bei der Nachreinigung, tätigen das Check-in und -out der Gruppen, führen Hausbesichtigungen durch und helfen bei der Frühjahrs- und Herbstreinigung mit. Auf Ihre Mithilfe sind wir vielfach am Wochenende und Freitag/Montag angewiesen. Das Arbeitspensum variiert je nach Saison.

Sie sprechen Schweizerdeutsch und sind wohnhaft in Engelberg. Selbständige, vorausdenkende Arbeitsweise sind Sie gewohnt. Sie sind qualitätsbewusst und dienstleistungsorientiert. Von Vorteil bringen Sie MS Office Kenntnisse mit.

Wir bieten ein nicht ganz alltägliches, aber abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, ein gut eingespieltes Team sowie partnerschaftliche Anstellungsbedingungen. Bewerben Sie sich schriftlich oder melden Sie sich telefonisch bei uns.

Kontakt:
Ferienhaus Alphorn GmbH,
Ennetbürgerstrasse 36a, 6374 Buochs

Barbara Renggli 079 852 76 64
Sabine Zgraggen 079 821 67 22

info@ferienhaus-alphorn.ch

Frohe Ostertage

Sabine Zgraggen

Das Alphorn-Team wünscht frohe Ostertage. Hoffentlich mit ganz vielen bunten Ostereiern und knackigen "Schoggihasen".

Bild: Peter Gaymann

Entspannte Festtage

Sabine Zgraggen

Das Alphorn Team wünscht allen frohe und entspannte Festtage. Wir danken unseren Gästen für den Besuch bei uns und wünschen allen für das kommende Jahr nur das Beste.

Kombidämpfer-Schulung

Sabine Zgraggen

Am Freitagnachmittag war es soweit. Die Kombidämpfer-Schulung für das Team hat stattgefunden. Viel wurde gedämpft, gegart, gekocht und dann auch verspeist. Der Schokoladenkuchen wurde zusammen mit dem Braten und dem Kartoffelgratin im Kombidämpfer weich gekocht.

17 hungrige Mäuler wurden gestopft. Wir wurden verwöhnt mit Flammkuchen, Reis, Teigwaren, Kartoffelgratin, zwei knusprigen Braten und verschiedenen Gemüsesorten. Als Abschluss gab es den Schokoladenkuchen.

Allen hat es gut geschmeckt. Den Nachzüglern wurde das Essen regeneriert und so kamen auch sie in den Genuss eines heissen Nachtessens.

Wir danken Edi Wingeier der Firma Hugentobler für die Schulung und die viele Informationen.

Farbenprächtiger Alpabzug

Sabine Zgraggen

Der Herbst naht mit grossen Schritten. Am Samstag, 1. Oktober 2016, war es – wie jedes Jahr – wieder so weit: Die Kühe sind von der Alp in das Tal zurückgekehrt. Eine Sente nach dem anderen traf im Dorf ein. Und so, wie die Kühe wieder ins Tal zurück kehren, treffen wir Vorkehrungen für die anstehenden Umbauarbeiten im Ferienhaus Alphorn.

Dieses Jahr gehen wir als gutes Beispiel für Frau Holle voran und streichen die Wände wieder schneeweiss. Zusätzlich werden kleinere Ausbesserungsarbeiten in Angriff genommen, so dass wir im Dezember wieder fit für die Wintersaison sind.

Liebevolles Arvensäckli

Sabine Zgraggen

Unsere Arvenholzsäcklein liegen in verschiedenen Schlafräumen und verhelfen zu einem "tüfä, gsundä Schlaf". Die Säcklein sind liebevoll von Carmen genäht und können auf Wunsch bei der Abreise zu einem Preis von CHF 28.00 gekauft werden. Eine schöne Erinnerung an das Ferienhaus Alphorn und sie verhelfen auch zu Hause zu einen "Bärenschlaf".

Wir heissen Cathrine Hess herzlich willkommen

Sabine Zgraggen

Sie hat viele Hände geschüttelt, Auskünfte erteilt, Gäste willkommen geheissen und wieder verabschiedet sowie den Putzlappen geschwungen. Nach über 8 Jahren Ferienhaus Alphorn hat Sonja Stauffer eine neue Herausforderung gefunden. Wir wünschen ihr nur das Beste und danken für ihren Einsatz bei uns. Bereits frisch eingearbeitet hat sich Cathrine Hess. Nebst ihr werden auch Madlene Schleiss und Carmen Felder zukünftig unsere Gäste begrüssen. Wir freuen uns sehr, so aufgestellte und fröhliche Gästebetreuerinnen vor Ort zu haben.

Unser neues Bänkli zum Gghirmè

Sabine Zgraggen

Nid ganz leicht, das neue Holzbänkli aber umso schöner. Hier lässt es sich gut ausruhen. Wir freuen uns sehr über das Prachtstück und danken dem Forstbetrieb Stans und dem Spediteur Sämi.

Herzlich willkommen!

Sabine Zgraggen

Da schaut der eine oder andere Gast eventuell etwas überrascht. Gleich zwei neue Gesichter im Ferienhaus Alphorn. Wir freuen uns sehr, ab sofort Cathrine Hess-Camenzind und Carmen Felder bei uns im Team willkommen zu heissen. Sie unterstützen uns tatkräftig in der Reinigung und machen Hausübergaben- und Abnahmen.

Cathrine Hess ist nebst ihrem Engagement bei uns als Stör-Floristin tätig und hilft auf dem Hof mit. Carmen trifft man immer wieder in der Schwand und bei ihrer Familie an. Wir wünschen ihnen ganz viel Freude und Spass bei ihrer Arbeit bei uns.

Zuverlässige Reinigungskraft gesucht

Sabine Zgraggen

Das Ferienhaus Alphorn in Engelberg ist ein Haus für selbstkochende Gruppen mit 61 Betten. Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine

zuverlässige Reinigungskraft

für die Nachreinigungen. Auf Ihre Mithilfe sind wir vielfach am Freitag, Sonntag und Montag angewiesen. Das Arbeitspensum variiert je nach Saison. Zusätzlich unterstützen Sie uns auch bei den Frühjahrs- und Herbstreinigungen.

Sie sind selbständig, sprechen Deutsch und haben den Blick fürs Detail? Dann freut sich ein aufgestelltes, fröhliches Team auf Sie. Gerne erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung.

Kontakt:
Ferienhaus Alphorn GmbH,
Ennetbürgerstrasse 36a, 6374 Buochs
Barbara Renggli 079 852 76 64

barbara@ferienhaus-alphorn.ch

7. bis 13. Februar 2016 Hausteil Horn frei

Sabine Zgraggen

Hausteil Horn ist vom 07. bis 13. Februar 2016 frei.

Der Hausteil Horn für maximal 18 Personen (Mindestbelegung liegt bei 14 Personen) ist ab sofort vom 07. bis 13. Februar 2016 infolge einer kurzfristigen Annullation wieder frei.

Kosten pro Person/Nacht bis 2 Nächte Fr. 27.80
Kosten pro Person/Nacht ab 3 Nächte Fr. 25.30

Geniessen Sie mit einer Kleingruppe ein paar Schneetage im schönen Skiparadies Engelberg.

Mit dem Umbauschluss kam der Schnee

Sabine Zgraggen

Vor lauter Abschlussarbeiten haben wir es letzte Woche verpasst einen Baurapport zu schreiben. Und das mit den Fotos hat auch nicht ganz geklappt – man sollte halt einen Fotoapparat mit geladenen Batterien mitnehmen. Keine weiteren Details hierzu.

Umso mehr freut es uns zu berichten, dass die Umbauarbeiten mehr oder weniger abgeschlossen sind. Ein paar Ausbesserungsarbeiten stehen noch an.

Das Acheri-Zimmer erstrahlt im rustikalen Charme und klärt zugleich, wo der Platzhirsch nächtigt. Sämtliche Arbeiten im Aufenthaltsraum Horn und den Schlafräumen Horn sind abgeschlossen. Nur beim Wäscheschrank im Eingangsbereich müssen die „Türli“ noch ausgebesserte und die neuen Skiständer an den Wänden montiert werden.

Das Umbau-Team blickt auf drei intensive, staubige, lärmige aber wunderbar schöne, sonnige und auch warme Wochen zurück. Wir danken dem ganzen Umbau- und Putzteam für ihren Einsatz und sind gespannt, welche Projekte anstehen – den nach dem Umbau ist vor dem Umbau.

Pünktlich mit dem Abschluss setzte sich der Winter durch. Wir freuen uns auf eine pulvrige Wintersaison.

Der Boden ist gelegt

Sabine Zgraggen

Auch diese Woche wurde wieder gehämmert, gebohrt, studiert und gelegt im Ferienhaus Alphorn.

Die Böden sind alle gelegt. Endlich, endlich sind wir die teilweise 30jährigen alten Novilonböden los. Ein paar wenige Muster zu Ansicht gibt es noch im Haus - für die ganz hartgesottenen Nostalgiker. In einem Zimmer sind die Betten auch bereits schon wieder montiert.

Weiter ging es mit dem Wäscheschrank im Eingangsbereich. Die schweren Betonelemente sind gesetzt – s’Türli fehlt nur noch. Erfreulich ist, dass wir super im Bauplan liegen. Wir wurden von Unvorhergesehenem verschont, was ja bei einem älteren Bau auch nicht immer selbstverständlich ist.

Die Männer nehmen nach dem schönen, fast Sommerweekend, die letzte Bauwoche in Angriff. Sie sind bereits seit 07.00 Uhr wieder wie wild am Hämmern, Bohren, Studieren und Legen. Wir freuen uns auf das Schlussergebnis am Ende dieser Woche.

PS: An dieser Stelle entschuldigen wir uns für die Bildqualität. Wir schenken dem Fotografen mal eine bessere Kamera, damit er nicht mit dem Handy Aufnahmen machen muss. Zum Glück kommt das Christkindli bald.

Erste Etappe ist geschafft

In schönstem Herbstwetter oberhalb der Nebeldecke sind unsere Handwerker fleissig am „Werken“.

Im Acheri-Zimmer wurde letzte Woche der neue Radiator gesetzt. Im Acheri- und Zieblenzimmer sind die Unterlagsböden gelegt. Weiter geht es mit dem Arni- und Füren-Zimmer und dem Aufenthaltsraum Horn. Go Ueli, go…

Die beiden anderen Herren haben die Staub- und Knochenarbeit „Wände abschleifen“ gefasst. Staub liegt in der Luft und verteilt sich im ganzen Haus – trotz den gestellten Staubwänden.

Heute Morgen konnte Sämi die Beton-Elemente für den Wäscheschrank im Eingangsbereich abholen. Mit der Montage des Schrankes wird Mitte dieser Woche gestartet.

Auch unsere fleissigen Bienchen der Hausreinigung waren letzte Woche aktiv und haben in der Küche Alp gestartet und sind wie wild am Wolldecken waschen.

Tja… und wir, die Bürogummis? Was haben wir letzte Woche so geleistet? Wir, wir haben die schönen Herbsttage genossen. Schliesslich muss ja jemand auch für das Gemüt schauen – und wenn es nur für das eigene ist. Und dabei haben wir festgestellt, dass der Winter schon ziemlich nahe ist. Auf alle Fälle wurden wir darauf hingewiesen, dass wir allfällige Skiliftfahrer nicht "überwandern" sollten...

LOGIN LAGERDRAHT:


Login
Berichten Sie hier von Ihrer Woche. Wir freuen uns über Ihre Erlebnisberichte Als Lagerleiter können Sie sich hier registrieren und einen Beitrag mit Ihren Schülern/Teilnehmern über die Woche erfasssen und auf unserer Seite publizieren
Ganz einfach registrieren Schicken Sie uns ihre Mail Adresse und sie erhalten sofort per Mail das Passwort für den Lagerdraht
Passwort anfordern