Klatsch und Tratsch für die Daheimgebliebenen

Der Lagerdraht teilt den Daheimgebliebenen das Neuste aus dem Lager in Form von unterhaltsamen Telegrammen und/oder Lagerschnapschüssen mit. Über Neuigkeiten zu verschiedensten Themen wird hier berichtet wie auch über die laufenden Umbauten, welche das Ferienhaus Alphorn noch verschönern.

Beiträge filtern nach: Alle Lagerdraht News aus dem Haus Umbau

Umbau hat im Leiterzimmer „Stäfeli“ gestartet

Sabine Zgraggen

Bereits im Vorfeld war unser Schreiner fleissig am Hobeln, Sagen und Zuschneiden der Holzkonstruktion, welche neu das Badezimmer vom Schlafraum trennt. Die alte Wand wurde ausgebrochen und die – schon fast wieder kultigen – 70iger-Jahr Plättli abgespitzt. Anschliessend wurde die Holzkonstruktion gesetzt, damit die Glasschiebetüre genau ausgemessen werden konnte. Die Glastrennwand soll mehr Licht und Freundlichkeit ins Zimmer bringen. Diese wird nun in Deutschland produziert, da die Glasdruckmaschine in der Schweiz revidiert wird. Hoffentlich klappt der Transport von Deutschland nach Engelberg - bekanntlich bringen Scherben nicht immer Glück. In dem Zimmer können jetzt die Platten fürs Bad gelegt werden.

Heute war geplant, dass mit dem Ausbruch des Lagerzimmers "Heuboden" gestartet wird. Da unsere Arbeiter voller Tatendrang in die neue Woche gestartet sind, haben sie auch mit dem Ausbruch des Lagerzimmers "Firnalpeli" losgelegt. Fast etwas zu früh! Wir brauchen die Betten noch am Wochenende. Jetzt heisst es umorganisieren und Zwischenreinigung von anderen Lagerzimmern, damit dann auch alle Gäste einen Schlafplatz finden.

Bis jetzt sind wir gut im Zeitplan - hoffen wir, dass es so reibungslos weiter geht.

Neue Telefonnummer 041 638 01 10

Sabine Zgraggen

Haben Sie es schon gehört? Ab sofort erreichen Sie uns unter der neuen Telefonnummer 041 638 01 10.

Die alte Nummer ist nicht mehr in Betrieb. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sanierungsarbeiten stehen an

Sabine Zgraggen

Ganz so wild sieht es im Alphorn nicht aus. Trotzdem stehen im Herbst 2017 wieder einige Umbauarbeiten an. Ab 8. November bis 15. Dezember ziehen wir die Überhosen an und legen los. Dabei nehmen wir folgende Arbeiten in Angriff:

Leiter Zimmer Stäfeli - Hausteil Horn: Erstrahlt bald in neuem Glanz. Das Zimmer wird komplett saniert, d.h. neue Betten, neuer Boden, neue/s Dusche/WC.

Lagerzimmer Firnalpeli und Heuboden – Hausteil Alp: Auch diese Lagerzimmer werden aufgefrischt. Sie erhalten neue Betten und neue Böden. Beim Heubodenzimmer wird das Dach zusätzlich isoliert.

Boden Aufenthaltsraum Alp: Lange ersehnt – endlich wird er wahr. Bei dem Aufenthaltsraum wird der „Buchen-Tütschli-Boden“ abgefräst, so, dass der alte, ursprüngliche Boden wieder so richtig zur Geltung kommt. Ab dann gibt es auch ein striktes „Glänzer-Verbot“ im ganzen Haus.

Viel Arbeit mit viel Staub und der eine oder andere verbale Ausrutscher stehen uns bevor. Wir sind aber überzeugt, dass wir mit diesen weiteren Sanierungsarbeiten die Bedürfnisse unserer Gäste noch besser abdecken können.

Gespannt sind wir auf ein weiteres Alphorn-Sämi-Style-Ergebnis. Sie auch? Während der ganzen Umbauzeit können Sie die Fortschritte auf unserer Webseite oder im Facebook verfolgen. Oder Sie nehmen direkt vor Ort einen Augenschein.

Häichoo…

Sabine Zgraggen

Auf einigen Alpen kehrt bereits wieder Ruhe ein. Die saftigen Alpweiden haben sie sicher mit etwas Wehmut verlassen. Um so grösser die Freude, wenn man so schön geschmückt nach Hause zurück kehren darf.

Mittwoch, 30. August

Selma und Leonie

Nach dem hervorragenden Frühstück wurden wir in Gruppen aufgeteilt in denen wir danach einen OL durch Engelberg machten. Beim OL mussten wir fünf verschiedene Posten lösen (z.b. Wasser transportieren, Fragen beantworten, verschiedene Sportarten ausprobieren...)
Das Ziel war ein toller Spielplatz, bei dem wir leckere Hamburger assen und uns köstlich amüsierten. Auf dem Spielplatz hatte es auch einen künstlich angebauten See.Darin konnte man plantschen, mit einem Floss fahren oder eine Schlammschlacht machen ; ) , leider war das Wasser aber eiszapfenkalt.
Und jetzt gibt es noch eine Disco :D.

Manchmal sind wir etwas kleinkariert

Sabine Zgraggen

Unsere neue Bettwäsche ist eingetroffen. Wir freuen uns. Sieht doch toll aus...

Wir sagen Adieu und herzlichen Dank

Sabine Zgraggen

Nach 40 Jahre Alphorn ist es Zeit Adieu zu sagen. Liebe Sophie, lieber Toni, ganz herzlichen Dank für euren Einsatz in unserem Ferienhaus Alphorn.

Ihr habt das Haus von der ersten Stunde an mitgeprägt. Bereits beim Bau von 1977 bis 1979 habt ihr Alois Ambauen und seine Helfer mit Kaffee (-Schnaps) unterstützt. Wann das Haus den Betrieb aufgenommen hat, ist nicht genau bekannt. Aber ab Türöffnung bis September 2004 habt ihr das Haus eigenständig geführt. Als die Ferienhausführung von der "Jungmannschaft" übernommen wurde, habt ihr euch etwas zurückgezogen. Viele Änderungen und Erneuerungen habt ihr miterlebt, seid aber immer Treu an unserer Seite geblieben. Ihr habt bis zu eurem letzten Arbeitstag, am Sonntag, 27. August 2017, unser Team unterstützt. Wir sagen lieben Dank für eure langjährige Treue und unermüdlichen Einsatz.

Für die Zukunft wünschen wir euch nur das aller Beste. Vorab natürlich Gesundheit und hoffentlich auch etwas mehr Ruhe. Lieben Dank für alles. Das Alphorn-Team

Ankunft im Verkehrshaus
Antrieb mit eigener Muskelkraft
Fahrschule
Virtual Reality
unser Car
Vorfreude auf die Lasagne
Ämtli erledigt!
alle Lagerteilnehmer

Bilder zum Montag

Ph. Käppeli

Bilder zum Montag

Ph. Käppeli

Landschulwoche der Klassen 5a/6a und 5b/6b

Aurelia, Theresa und Katharina

08:oo morgens: Wir fuhren los mit dem Car. Zum Glück wurde auf der Fahrt nach Luzern ins Vehrkehrshaus niemanden schlecht. Als wir dort waren, wurden wir in Gruppen eingeteilt.
Wir suchten verschiedene, versteckte Posten in den 4 Hallen. Um 12.30 Uhr assen wir zu Mittag. Nach dem Mittag konnten wir noch in selbst gewählten Gruppen die Hallen erkunden.
Es war total cool! Danach ging es weiter mit dem Car nach Engelberg. Dort bezogen wir unsere Zimmer. Dann hatten wir Freizeit. Zum Abendessen gab es Lasagne, es war total lecker. Jetzt erledigen wir noch unsere Ämtli.

Herzlich willkommen

Sabine Zgraggen

Es freut uns sehr, dass wir unser Team mit Maria Odermatt stärken konnten. Sie hat sich gut eingearbeitet und unterstützt uns tatkräftig. Sie wird, wie Carmen Felder und Madlen Schleiss, unsere Gäste willkommen heissen. Ein fröhliches, eingespieltes Team freut sich, Sie bei uns begrüssen zu dürfen.

Die Wintersaison 2017/2018 ist bereits gut gebucht. Falls Sie Interesse haben, uns zu unterstützen, so melden Sie sich unverbindlich bei uns. Wir freuen uns.

Neue Herausforderung im Visier

Sabine Zgraggen

Unsere langjährige Mitarbeiterin geht in Pension. Daher suchen wir per sofort
oder nach Vereinbarung eine zuverlässige

Allrounder/in
(Arbeitspensum zirka 10% bis 20%)

Sie unterstützen uns bei der Nachreinigung, tätigen das Check-in und -out der Gruppen, führen Hausbesichtigungen durch und helfen bei der Frühjahrs- und Herbstreinigung mit. Auf Ihre Mithilfe sind wir vielfach am Wochenende und Freitag/Montag angewiesen. Das Arbeitspensum variiert je nach Saison.

Sie sprechen Schweizerdeutsch und sind wohnhaft in Engelberg. Selbständige, vorausdenkende Arbeitsweise sind Sie gewohnt. Sie sind qualitätsbewusst und dienstleistungsorientiert. Von Vorteil bringen Sie MS Office Kenntnisse mit.

Wir bieten ein nicht ganz alltägliches, aber abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, ein gut eingespieltes Team sowie partnerschaftliche Anstellungsbedingungen. Bewerben Sie sich schriftlich oder melden Sie sich telefonisch bei uns.

Kontakt:
Ferienhaus Alphorn GmbH,
Ennetbürgerstrasse 36a, 6374 Buochs

Barbara Renggli 079 852 76 64
Sabine Zgraggen 079 821 67 22

info@ferienhaus-alphorn.ch

Frohe Ostertage

Sabine Zgraggen

Das Alphorn-Team wünscht frohe Ostertage. Hoffentlich mit ganz vielen bunten Ostereiern und knackigen "Schoggihasen".

Bild: Peter Gaymann

Entspannte Festtage

Sabine Zgraggen

Das Alphorn Team wünscht allen frohe und entspannte Festtage. Wir danken unseren Gästen für den Besuch bei uns und wünschen allen für das kommende Jahr nur das Beste.

Kombidämpfer-Schulung

Sabine Zgraggen

Am Freitagnachmittag war es soweit. Die Kombidämpfer-Schulung für das Team hat stattgefunden. Viel wurde gedämpft, gegart, gekocht und dann auch verspeist. Der Schokoladenkuchen wurde zusammen mit dem Braten und dem Kartoffelgratin im Kombidämpfer weich gekocht.

17 hungrige Mäuler wurden gestopft. Wir wurden verwöhnt mit Flammkuchen, Reis, Teigwaren, Kartoffelgratin, zwei knusprigen Braten und verschiedenen Gemüsesorten. Als Abschluss gab es den Schokoladenkuchen.

Allen hat es gut geschmeckt. Den Nachzüglern wurde das Essen regeneriert und so kamen auch sie in den Genuss eines heissen Nachtessens.

Wir danken Edi Wingeier der Firma Hugentobler für die Schulung und die viele Informationen.

LOGIN LAGERDRAHT:


Login
Berichten Sie hier von Ihrer Woche. Wir freuen uns über Ihre Erlebnisberichte Als Lagerleiter können Sie sich hier registrieren und einen Beitrag mit Ihren Schülern/Teilnehmern über die Woche erfasssen und auf unserer Seite publizieren
Ganz einfach registrieren Schicken Sie uns ihre Mail Adresse und sie erhalten sofort per Mail das Passwort für den Lagerdraht
Passwort anfordern