Klatsch und Tratsch für die Daheimgebliebenen

Der Lagerdraht teilt den Daheimgebliebenen das Neuste aus dem Lager in Form von unterhaltsamen Telegrammen und/oder Lagerschnapschüssen mit. Über Neuigkeiten zu verschiedensten Themen wird hier berichtet wie auch über die laufenden Umbauten, welche das Ferienhaus Alphorn noch verschönern.

Beiträge filtern nach: Alle Lagerdraht News aus dem Haus Umbau

Mittelstufenlager Primarschule Trogen, Reken

Schon vor einigen Wochen waren wir in Engelberg und haben uns Haus und Umgebung angeschaut. Alles, was wir zu sehen bekamen, hat uns beeindruckt. Wir freuen uns auf das gemeinsame Lager der ganzen Mittelstufe Trogen!

Neu: Duvets zu mieten

Ab sofort liegen Sie auf Wunsch noch komfortabler...

Gerne stellen wir unseren Gästen auf Wunsch Duvets zum Mieten bereit. Der Preis pro Duvet/Aufenthalt beträgt CHF 10.00. Teilen Sie uns spätestens bei der Ankunft mit, ob Sie von diesem Angebot profitieren möchten.

Gebündelte Infos im Eingangsbereich

Sabine Zgraggen

Eingangsbereich wurde sanft erneuert. Alle wichtigen Infos finden Sie nun dort.

Erstaunlich, was man alles aus einem alten Nussbaumbett machen kann. Den Fantasien sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben daraus ein Anschlagbrett gemacht. Hier finden Sie alle wichtigen Infos zum Haus. Die Anschlagbretter in den beiden Hausteilen haben wir belassen. Diese geben Ihnen Platz die Infos für Ihre Gruppen aufzumachen.

Gleich neben dem Anschlagbrett haben wir mit Altholz den Radiator eingepackt. Darauf finden Sie alle wichtigen Prospekte.

So sind nun alle wichtigen Infos gebündelt an einem Ort zu finden.

Neue Postkarten

Sabine Zgraggen

Neue Alphorn Postkarten sind eingetroffen.

Endlich sind sie da. Unsere neuen Postkarten. Die Hälfte davon sind tierisch, die andere Hälfte zeigen Landschaften rund um Engelberg. So schön ist es hier...

Wir geben die Postkarte bei der Abreise ab. Auf Wunsch können sie aber auch bei uns bezogen werden.

Frohes Osterfest

Auch im Alphorn kam der Osterhase vorbeigehoppelt...

Er brachte uns - resp. unseren Gästen - ein schönes Osternästchen gefüllt mit bunten Eiern und einem Hauch Frühling.

Wir danken dem Hase ganz herzlich. Ihm und allen anderen wünschen wir frohe Ostertage.

Neben dem Glatteis

Sabine Zgraggen

Ab sofort kann man die Bandenwerbung des Ferienhauses Alphorn im Sporting Park bewundern.

Viele junge Nachwuchs Eishockystars finden den Weg in den Sporting Park Engelberg. Nebst den verschiedenen Mannschaften des EHC Engelbergs besuchen auch Mannschaften aus Russland und Skandinavien die Halle. Elegant drehen Eiskunstläuferinnen ihre Pirouetten. Aber auch all jene, die unfreiwillig ihre Pirouetten auf dem Eis hinlegen oder Zuschauer und Fans die Eisluftschnuppern möchten, trifft man hier.

Wir hoffen natürlich, dass sich in der kühlen Eishalle das eine oder andere Zuschauer Herz für das Alphorn erwärmt und unser Ferienhaus buchen wird.

Neues Tourismusreglement

Sabine Zgraggen

Ab Januar 2014 wird in Engelberg ein neues Tourismusreglement angewandt.

Mit der Annahme des neuen Tourismusreglements der Einwohnergemeinde Engelberg vom 24. November 2013 tritt die neue Beherbergungsgebühr basierend auf dem neuen Tourismusgesetz des Kantons Obwalden per 1. Januar 2014 in Kraft.

Die wesentlichen Neuerungen im Überblick:

  • Der Name Kurtaxe wird neu in Tourismusabgabe umgewandelt
  • Die neue Tourismusabgabe wird mehrwertsteuerpflichtig und gehört in den Beherberungspreis
  • Die Tourismusabgabe wird dem Beherberger als Pauschale in Rechnung gestellt und basiert nicht mehr auf Preisen pro Person/Nacht
  • Dies hat auch Auswirkung auf die Preispolitik des Ferienhauses Alphorn. Wir werden die Preise für das Jahr 2014 belassen wie sie sind, da bereits viele Verträge abgeschlossen sind und dies über das ganze Jahr hindurch. Ab 1. Januar 2015 werden wir neu die Preise inkl. Tourismusabgabe und sämtlichen Nebenkosten ausweisen. Somit werden vor Ort keine weiteren Kosten mehr für unsere Kunden anfallen, mit Ausnahme der individuellen Telefon- und Schadenersatzkosten. Dies vereinfacht die Preiskalkulation für unsere Kunden, da sie keine Preis-Zuschläge vor Ort mehr einkalkulieren müssen.

    Da wir über eine gute Auslastung verfügen, müssen unsere Kunden auch nicht mit einem Preisaufschlag ab 2015 rechnen. Die ehemalige Kurtaxe belief sich auf Fr. 1.90 pro Person/Nacht für Personen ab 12 Jahren. Per 1. Januar 2015 werden wir die Beherbergungspreise um Fr. 1.30 pro Person/Nacht anpassen. Diese Preisanpassung behinhaltet den Anteil der Tourismusabgabe sowie alle weiteren Nebenkosten wie Strom, Wasser, Heizung, Abwasser und Kehrichtgebühren. Die neue Preisliste ersehen Sie hier...

    Unsere Stammkunden, welche im Jahr 2014 bereits wieder für das Jahr 2015 buchen, informieren wir selbstverständlich auch persönlich direkt vor Ort.

    Inserate Bildung Schweiz

    Sabine Zgraggen

    Das Ferienhaus Alphorn geht werbetechnisch neue Wege. Nach dem wir die letzten Jahre nie aktiv auf dem Markt getreten sind, haben wir jetzt beschlossen, unser neues Ideen-Reich zu bewerben.

    Dass wir über einen neuen Aufenthaltsraum mit einem zusätzlichen Gruppenraum verfügen, möchten wir möglichst schnell publik machen. Uns ist natürlich bewusst, dass die Gruppen nicht nur wegen dem Ferienhaus Alphorn und dem neuen Ideen-Reich die Destination Engelberg buchen, sondern auch, weil Engelberg so viel zu bieten hat - Sommer wie Winter. Auch möchten wir aufzeigen, dass Engelberg schnell erreichbar ist. Drei Hauptbotschaften stehen im Mittelpunkt:

  • Uriges (etwas anderes) Ferienhaus mit neuem Ideen-Reich
  • Engelberg ist DIE Sommer- und Winter-Destination, um etwas zu erleben
  • Engelberg und das Ferienhaus Alphorn sind schnell erreichbar.
  • Jetzt hoffen wir natürlich, dass möglichst viele Lehrerinnen und Lehrer sich angesprochen fühlen und die Destination Engelberg mit unserem Ferienhaus Alphorn buchen. Wir sind gespannt...

    Neuer Hausschuh

    Sabine Zgraggen

    Ab sofort haben wir neue Hausschuhe im Ferienhaus Alphorn.

    Im ganzen Haus haben wir Hausschuh-Pflicht. Da haben wir uns gedacht, wir stellen unseren Gästen ganz spezielle Hausschuhe zur Verfügung - solche, die nicht alle haben. Dabei handelt es sich auch eher um Frauenschuhe, als Hausschuhe.

    Da sie so selten sind, verraten wir nun auch nicht, wo wir sie gefunden haben und überlassen es unseren Gästen, ihre eigenen Hausschuhe mitzubringen.

    Tag der offenen Tür – Rückblick

    Sabine Zgraggen

    So schön war es. Ein herzliches Dankeschön an alle.

    Mit Alphornklängen wurden unsere Gäste auf die Einweihungsfeier eingestimmt. Nach einer herzlichen Begrüssung und einem geschichtlichen Rückblick segnete Bärti Ambauen – der Bruder des Erbauers des Hauses – das neue Ideen-Reich ein. Er erzählte viele lustige Anekdoten aus der Vergangenheit und brachte so die Gästeschar oft zum Lachen.

    Nach der feierlichen Einweihung war das ganze Haus zur Besichtigung offen. Gestärkt wurden die Gäste mit Engelberger Wurst, Hobelfleisch und würzigem Sprinz. Viele Verwandte, Bekannte, Nachbarn, Handwerker, Partner vor Ort aber auch ganz unbekannte Gesichter packten die Gelegenheit am Schopf, um einen Blick hinter die Fassade werfen zu können.

    Wir danken ganz herzlich für einen wunderbar schönen Tag:

  • dem ganzen Team für ihren Einsatz und Unterstützung
  • d‘Briäderä Christe (mit Verstärkung) diä Alphorn Artiste
  • Bärti Ambauen für die schöne Einsegnung
  • Familie Scheuber für die leckere Verpflegung und die Betreuung der Gäste
  • Getränke Handel Banz für die erfrischenden Getränke
  • Nelly, der lustigen Kellnerin, für ihre Unterhaltung
  • und natürlich all unseren Besuchern
  • Alphorn in der Obwaldner Zeitung

    Sabine Zgraggen

    Wir freuen uns sehr, dass wir es in die Zeitung geschafft haben.

    In der Obwaldnerzeitung vom 19. Juni 2013 wurde der Umbau und die Eröffnung aufgenommen.

    Wir haben uns sehr gefreut und danken der Zeitung, dass sie uns Platz eingeräumt haben.

    Zum Zeitungsartikel

    Medienmitteilung Tag der offenen Tür

    Sabine Zgraggen

    Nach 8 monatigen Umbauarbeiten öffnet das Ferienhaus Alphorn in Engelberg am Samstag, 22. Juni von 12.00 bis 16.00 Uhr seine Tür. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden eines Ferienhauses mit 61 Betten zu werfen.

    Während der Bauzeit über die Wintermonate, wo der Lagerbetrieb aufrecht erhalten wurde, entstanden der Aufenthaltsraum „Ideen-Reich“, der Brandschutz wurde den heutigen Vorschriften angepasst, ein neues Heizsystem eingebaut und die Umgebung wurde neu gestaltet.

    Investition in die Zukunft
    Die Erwartungen der Lagerteilnehmer an ein Ferienlagerhaus sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Um diesen gerecht zu werden, investierte das Ferienhaus Alphorn 1.1 Millionen Franken in die Zukunft.

    Mit dem neuen „Ideen-Reich“ bietet das Ferienhaus mit 60m2 mehr nutzbare Fläche im Haus. Das ganze Ferienhaus wurde mit Brandschutztüren, Brandmelder und Fluchtwegsignalisation ausgestattet. Zusammen mit der neuen Brandmeldeanlage bietet das Alphorn den Lagerteilnehmern mehr Sicherheit. Die Neugestaltung der Umgebung mit viel Platz für Outdoor-Aktivitäten und eine umweltfreundliche Grundwasserwärmepumpe stellen eine weitere Qualitätssteigerung dar.

    Die Lagerteilnehmer freuen sich, wenn ein Ferienhaus nicht nur funktionell ist, sondern auch auf die Ästhetik Wert gelegt wird. Bei den Sanierungsarbeiten wurde das Augenmerk auf viele keine Details gelegt. So sind z.B. die grossen Schwemmholz-Lampen Unikate und wahrliche Hingucker. Dadurch soll die Positionierung als urchig, gemütliches Ferienhaus weiter gestärkt werden.

    Mit all diesen Massnahmen erhofft sich der Besitzer, Sämi Zgraggen, die Logiernächte beibehalten zu können respektive weiter anzuheben. Möglichst viele Schulkinder und Lehrer sollen unvergessliche Alphorn-Erlebnisse mit nach Hause nehmen.

    Medienmitteilung Ferienhaus Alphorn

    Neue Alphorn Broschüre

    Sabine Zgraggen

    Für jene, welche nicht bis am Samstag warten können, stellen wir die neue Broschüre bereits jetzt online.

    Endlich, endlich erscheint die Alphorn Broschüre - in einem neuen Kleid - oder müssten wir sagen in einem neuen Fell?

    Wir danken Peter Christensen dem Alp-Fotograf und Grafiker für seinen Einsatz und der Druckerei Odermatt herzlich für den schnellen Druck. Dank ihrem Einsatz, schaffen wir es, die Broschüre auf den kommenden Samstag druckfrisch präsentieren zu können.

    Wir wünschen viel Spass beim Durchblättern. Auf Wunsch stellen wir die Broschüre per Post zu - melden Sie sich bei uns.

    Broschüre Ferienhaus Alphorn

    Die Umgebung nimmt Formen an

    Sabine Zgraggen

    Trotz Schneetreiben am Wochenende, unsere Gärtner kennen kein Pardon. Stein an Stein wird gelegt, der Vorplatz nimmt Formen an. Diese Woche werden die Chrampf-Tüfelis mit viel Sonnenschein und Wärme belohnt. Da können wir nur sagen: Weiter so!

    Auch Sämi war wieder kreativ: Im kleine Badezimmer im Ideen-Reich rückt das Wurzel-Lämpli einem ins richtige Licht. Und neuerdings kann man sich sogar im „selbstgebasteltem“ Spiegel bestaunen.

    Ach so, das hätten wir noch fast vergessen: Jetzt, wo wir alles Schwemmholz mühsam zusammengesammelt haben, können wir uns vor lauter Holz kaum mehr retten. Nach den langen Regenschauern am Wochenende ist der See voller Schwemmholz und das direkt vor unserer Haustür. Wir sind froh und sehr dankbar, dass wir vom Hochwasser verschont blieben.

    Kommt der Sommer noch?

    Sabine Zgraggen

    Die Arbeiten im Haus sind mehr oder weniger abgeschlossen. Klar, gibt es noch ein paar Details, welche noch erledigt werden müssen: So zum Beispiel der Spiegel im neuen Bad, Bilder im Ideen-Reich und auch die Stromer sind mit der Brandmeldeanlage nicht ganz fertig.

    Momentan wird fleissig an der neuen Umgebung gearbeitet. Die Gärtner haben trotz Schnee mit ihren Arbeiten gestartet und sind Sickersteine am Verlegen. Auch die Stützmauer Richtung Engelberg steht bereits. Aus unserer Sicht dürfte der Sommer nun langsam kommen, damit dann das Gras auch wachsen kann und sich nicht die Wurzel abfriert.

    Aber auch im Büro läuft es momentan rund. Wir sind am Tag der offenen Tür organisieren, die neue Broschüre am Gestalten und die Webseite am Aktualisieren.

    Ach so, das hätten wir noch fast vergessen: Obwohl wir uns durch die Baustellenarbeiten etwas fitter fühlen als auch schon, nehmen wir nicht am StrongmenRun teil. Weil, wir einerseits zu schwach sind und andererseits für uns der Anlass StrongwomanRun heissen sollte. Denn hinter jedem starken Mann steht eine noch stärkere Frau.

    LOGIN LAGERDRAHT:


    Login
    Berichten Sie hier von Ihrer Woche. Wir freuen uns über Ihre Erlebnisberichte Als Lagerleiter können Sie sich hier registrieren und einen Beitrag mit Ihren Schülern/Teilnehmern über die Woche erfasssen und auf unserer Seite publizieren
    Ganz einfach registrieren Schicken Sie uns ihre Mail Adresse und sie erhalten sofort per Mail das Passwort für den Lagerdraht
    Passwort anfordern